News


23.01.2021  FA KART  Fernando Alonso 

 

Gute Neuigkeiten ich darf euch eine neue Kooperation für dieses Jahr vorstellen neu vertreten wir auch die FA Karts das sind Fernando Alonso Karts und sie kommen aus der gleichen Schmiede wie das Kartrepublic welches wir in unserem Rennteam mit Erfolg einsetzen.

Das Fernando Alonso Kart ist identisch wie das KR ausser dem Design und die Rahmenfarbe.

Ich freue mich sehr über diesen Zuwachs und die neue Aufgabe. FA Blue Army

 

 


20.12.2020 Frohe Festtage trotz Corona
Dieses Jahr haben wir leider unser Teamessen nicht durchführen können wegen Corona.
Deswegen möchte ich mich bei allen Beteiligten in dieser Saison bedanken: "Merci viu mau!" an alle Fahrer, Mechaniker, Eltern, Unterstützer, Freunde und allen unseren Kunden für diese sehr spezielle Saison. Das Teamessen wird voraussichtlich Februar oder März stattfinden sobald es von den Corona Massnahmen erlaubt ist. Ich wünsche euch und euren liebsten eine besinnliche Zeit und frohe Festtage und bleibt gesund. 

14.12.2020 Erneuter Vizemeistertitel und erfolgreiches Debüt auf internationaler Ebene für Paul Schön

 

 

 

Nach einer engen Saison in der Rotax Max Challenge Schweiz holt sich der 10 Jährige Paul Schön erneut den Vizemeistertitel in der Kategorie Micro.

 

Vom 23. – 25. Oktober 2020 debütierte Paul an seinem ersten internationalen Rennen und startete erstmals für das MH Racing Team.
An der Rotax Max Challenge Euro Trophy, auf dem International Raceway Adria (I), erreichte Paul, mit zwei sehr starken Finalläufen, einen hervorragenden zweiten Platz in der Gesamtwertung und stellte auch auf internationaler Ebene sein Können unter Beweis.

 

Der zweite Platz wurde zusätzlich mit einem Ticket für die Rotax Max Challenge International Trophy, vom 08. – 13. Dezember in Portimao (Portugal) belohnt.

 

Das gesamte MH Racing Team gratuliert zu diesem Erfolg.

Fotos: Matteo Segato

 


19.11.2020 Good NEWS
Wir sind neu ab diesem Jahr offizielles Servicecenter für Rotax Motoren wie auch Händler wir hatten leider nicht Zeit dies zu kommunizieren in der Saison.
Blibbet Gsund🙏

17.11.2020 Domi Aegerter
@domiaegerter77 🥇#win
#moto e
#kartrepublic Switzerland
@lamacchina.ch
@auto_glaus_seftigen
@freem.ch
@hadornfahrzeug Ausbau AG
@designreich

16.11.2020 Telebärn/ Chrigu Stucki
#kartrepublic Switzerland
@chrigustuckioffiziell @marylin_niederhauser

28.10.2020 Wohlen Rennen
Hier ist noch unser Rennbericht vom vergangenen Wochenende in Wohlen.
Wir waren mit 4 Fahrern am Start in der Kategorie Super Mini, Sport125, DD2 und in der Königsklasse KZ2.
Der Start in den Renntag verlief noch ein wenig turbulent da die Piste am morgen noch nass war und gegen den Nachmittag dann trocken wurde.
Alle Fahrer zeigten eine tolle Leistung.
Wohlen ist für die Fahrer sowie für das Material immer eine harte Probe. Unsere Fahrer kämpften bis zum Ende und mussten ein paar Schmerzen in den Kauf nehmen dafür gab es für alle 4 Fahrer am Abend einen Podestplatz.
Super Mini P3 Shai Derungs
Sport 125 P3 Luca Pozzo
DD2 P1 Simon Verrando
Kz2 P2 Remo Lips
We are Republic, We are one
Kart Republic
Switzerland
La Macchina
Auto Glaus Seftigen
Hadorn Fahrzeugeinrichtungen AG
DESIGNreich GmbH
@freem Switzerland
DetailMasters Schweiz

28.10.2020 Vesoul Trofeo Vega Resultate
Hier sind noch unsere Resultate von der Trofeo Vega in Vesoul.
Mini Lenyo Gafner P13
Super Mini P6 Shai Derungs
Open P5 Remo Lips
KZ2 P5 Samuel Gafner
Das Wochenende verlief nicht ganz nach Wunsch es ist sehr schwer auf dieser Strecke zu überholen also wenn man mal einen Ausfall oder Unfall hat ist es extrem schwierig wieder nach vorne zu kommen.
Wir schauen nach vorne.
We are republic, we are one.

15.10.2020 Wohlen RMC5 Rennen
Hier ist noch unser Rennbericht vom RMC 5 in Wohlen.
Der Renntag war für alle Beteiligten sehr stressig da es am morgen geregnet hat und zudem wir noch ein Finalrennen von RMC 1 nachholen mussten. Deswegen Danke ich allen Mechaniker, Fahrer und Helfer für ihren Einsatz.
Wir starteten sehr gut in den Tag alle Fahrer waren in den Top Ten.Wir waren bei Nassen Verhältnissen sowie bei trockenen sehr schnell. So holten unsere Fahrer insgesamt 7 Podestplätze an diesem Tag.
Fazit von «Teamchef Martin Hubler ich bin sehr stolz auf alle Fahrer es waren heute sehr schwierige Verhältnisse auf der Strecke aber sie haben das super gemacht. «Zudem dürfen wir auch noch einen Vizemeister Titel feiern mit Paul Schön bei den Micro. Danach haben wir mit Ruben Ruckstuhl bei den Mini eine weitere Topplatzierung er belegt den 3ten Gesamtrang. Und zeigte bei Nassen Verhältnissen das er der Pilot ist wo es zuschlagen gibt er fuhr in einer anderen Liga.
Luca Pozzo und Jan Koch machten einen großartigen Job im sehr starken Rotax Max Feld.
Zu den Resultaten:
Micro
Paul Schön RMC1 P2
Paul Schön RMC5 P2
Romeo Ruckstuhl P6
Mini
Ruben Ruckstuhl RMC1 P1
Ruben Ruckstuhl RMC 5 P3
Max Master
Andreas Peter RMC5 P2
Max Senior
Luca Pozzo RMC 1 P3
Luca Pozzo RMC5 P4
Jan Koch RMC1 P11
Jan Koch RMC 5 P3
Nach der Siegerehrung ging es anschliessend weiter Richtung Frankreich für zum Kartclub Schaffhausen Rennen in Vesoul.
Hier ist noch der Rennbericht von Kartclubschaffhausen.
Zum Renntag wir hatten leider fast dasselbe Wetter wie gestern also gab es für die Mechaniker wieder viel Arbeit auf Regensetup umzubauen.
Super Mini
Das Zeitfahren verlief für unsere Fahrer sehr gut bis auf den Super Mini wo sich drehte mit kalten Reifen aber danach richtig Gas gab und trotzdem auf P2 fuhr. Der erste Lauf war gestartet und da kam der Regen immer wie stärker Shai machte einen guten Job und ging in Führung da es für den führen enden immer am schwierigsten ist weil man niemand vor dran hat als Referenz drehte er sich und war somit ganz hinten am Feld. Danach zeigte er 2 fantastische Rennen und kam von ganz hinten nach vorne leider reichte es nicht ganz zum Tagessieg da die Punkte zusammengezählt werden.Am Ende reichte es für den sehr guten 2ten Platz.
DD2
Simon Verrando und Päde Feusi machten im DD2 Feld die erste Reihe klar für den ersten Lauf. Kurz vor dem ersten Lauf kam der Regen Simon machte an diesem Tag einen sensationellen Job er konnte alle Rennläufe für sich entscheiden ausser das Finale wo ein Streckenposten mit der blauen Flagge geschlafen hat aber da die Rennläufe alle zusammen gezählt werden holte er sich verdient den Tagessieg.Päde Feusi hatte leider etwas Pech der Speed wäre da gewesen.
Kz2
Für unsere SAAAALLI kam dieses Wetter wie gerufen er liebt es im Regen zu fahren das sieht man auf den ersten Blick, wenn man ihm zuschaut wie er es fliegen lässt im Regen.Er machte einen sehr guten Job und am Ende reichte es für den Tagessieg.
Kart Republic
Switzerland

07.10.2020 Mirecourt Rennen
Zurück vom Sturmrennen aus Mirecourt es hatte das ganze Wochenende sehr starke Windböen und die Temperaturen waren im unteren Bereich.
Zuerst möchte ich mich bei allen Beteiligten bedanken für den Aufbau und Abbau des ganzen Zelts es war nicht einfach wegen dem Wind und dem schlechten Wetter. Danke
We are republic,we are one.
Es war trotz dem schlechten Wetter ein sehr gutes Wochenende für unsere Fahrer wir konnten mehrere Podestplätze nach Hause fahren.
Good Job
Zu den Resultaten:
Super Mini: Shai Derungs P9
OK Junior: Alessio Strollo P3
OK Senior: Jan Koch P9
X-30 : P2 Yoshhindo Baumgartner
P3 Marvin Zenger
P12 Luca Pozzo
Kart Republic
Switzerland
La Macchina
Auto Glaus Seftigen
Hadorn Fahrzeugeinrichtungen AG
DESIGNreich GmbH
@Freem Switzerland

01.10.2020 Vega Trofeo Rennen Bugey
Hier ist noch unser Rennbericht vom vergangenen Wochenende von der Vega Trofeo.
Am Samstag war das Wetter sehr verrückt einmal war es wieder trocken 10 Minuten Später kam der Regen wieder und das ging den ganzen Tag so hin und her.
Unsere Piloten machten bei diesen schwierigen Verhältnissen einen sehr guten Job.
Unser jüngster Pilot konnte einen 3.Platz herausfahren super gemacht Shai.
Bei der Königsklasse zeigten unsere beiden Fahrer auch eine tolle Leistung.
Samstag Rennen
Super Mini
Shai Derungs P3
Kz 2
Samuel Gafner P5
Remo Lips P13
Am Sonntag war das Wetter klar es hatte den ganzen Tag geregnet so war es für das Setup des Kart abzustimmen einfacher. Leider fehlte uns am Sonntag einfach der Speed wir waren gleich schnell wie am Tag zu vor aber die Konkurrenten waren einfach auf einmal viel schneller …. Als gestern.
Es war trotzdem ein positives Wochenende.
Kart Republic
Switzerland
La Macchina
Auto Glaus Seftigen
Hadorn Fahrzeugeinrichtungen AG
DESIGNreich GmbH
@freem Switzerland

28.09.2020 Bopfingen RMC4/ Kartclub Schaffhausen
Hier ist unser Rennbericht noch von RMC4 und von Kartclub Schaffhausen aus Bopfingen.
Das Zeitfahren verlief für unsere Piloten sehr gut wir hatten in zwei Kategorien die Pole Position geholt bei dem Micro und den Max. Die anderen Fahrer klassierten sich auch super in der DD2 Kategorie holten wir den 2.Platz sowie auch bei den Mini.
Micro
P1 Paul Schön
P6 Romeo Ruckstuhl
Bei der Kategorie Micro war das Finale ein wortwörtlicher Krimi sie überholten sich mehrere Male und man konnte nicht sagen wer gewinnen würde unsere beiden Fahrer machten einen sehr guten Job. Paul konnte sich ganz hauchdünn den Tagessieg holen. Romeo fand sich an diesem Wochenende mit dem neuen Kart sehr schnell gut zurecht und das zeigte er auch in seinen Vorläufen im Finale erwischte er einen schlechten Start und viel noch 2 Plätze zurück.
Mini
P2 Ruben Ruckstuhl
Bei den Mini zeigte Ruben eine tolle Leistung das ganze Wochenende sahen wir das sich die harte Arbeit ausbezahlt und er holte den sehr guten 2ten Rang.
Max
P7 Jan Koch
P13 L.Pozzo (crash)
Bei den Max holte sich Luca die Pole Position und in den Vorläufen lag er immer in den Top 3.
Im Finale fiel Luca am Start zurück und holte dann im Rennen wieder auf bis ihn ein Konkurrent immer sperrte beim Überholversuch. Und danach kam es zum Crash.
Jan kam nach einem mittelmässigen Quali immer wie besser zurecht und wurde von Lauf zu Lauf besser am Ende gab es den guten 7ten Rang.
DD2
P12 Simon Verrando (crash)
Bei den DD2 verpasste Simon nur knapp die Pole Position im Zeitfahren lag er auf dem sehr guten 2ten Rang. In den Vorläufen zeigte er eine gute Leistung bis ihm ein Konkurrent hinten rauf fuhr und mit technischem Defekt aufgeben musste. Im Finale zeigte er eine tolle Aufholjagd bis es dann bei einem Überholmanöver krachte und erneut das Rennen aufgeben musste da etwas am Kart krumm war.
Ein grosses Merci geht an alle Helfer, Mechaniker und Fahrer für dieses gute Wochenende.
We are republic, we are one
Kart Republic
Switzerland
La Macchina
Auto Glaus Seftigen
Hadorn Fahrzeugeinrichtungen AG
@Freem Switzerland
DESIGNreich GmbH
DetailMasters Schweiz

17.09.2020 Wohlen Schweizermeisterschaft
Hier noch unser Rennbericht vom vergangenem Wochenende in Wohlen von der Schweizermeisterschaft.
In den Trainings hatten alle unserer Fahrer einen guten Speed. Somit waren wir recht zuversichtlich für den Renntag.
Das Zeitfahren verlief auch sehr gut wir verpassten nur knapp die Pole Position bei den X-30.
Zu den Rennläufen es war zum Teil, wie ein richtiger Krimi da so viele Fahrer gleich schnell waren. Somit waren kleine Fehler wie eine Runde den Vordermann nicht überholen ausschlaggebend für das Resultat.
Fazit von Teamchef Martin Hubler "Wir hatten an diesem Wochenende einen sehr guten Speed aber unsere Fahrer müssen das Harte fahren noch lernen. "Aber ich glaube das meine Fahrer an diesem Wochenende sehr viel gelernt haben wie sie es nächstes mal besser machen können so das wir dann Belohnt werden für den guten Speed"
OK Junior P4 A. Strollo
OK-Senior P11 J. Koch
X-30 P6 Y.Baumgartner
X-30 P9 M. Zenger
X-30 P11 L. Pozzo
Kart Republic
Switzerland
La Macchina
Auto Glaus Seftigen
Hadorn Fahrzeugeinrichtungen AG
@Freem Switzerland
DESIGNreich GmbH
DetailMasters Schweiz

09.09.2020 Vega Trofeo Rennen Lévier
Hier noch mit etwas Verspätung unser Rennbericht von der Vega Trofeo 1 und 2.
Bei den Mini hatten wir Lenyo Gafner im Einsatz er meisterte sein erstes Rennen überhaupt und machte einen tollen Job. Er bestritt das Rennen am Samstag und wurde guter 13ter.
Bei den Super Mini hatten wir Shai Derungs am Start er machte an diesem Wochenende einen sehr guten Job und wurde einmal 4ter und einmal 6ter super gemacht und gekämpft.
In der Königsklasse hatten wir Samuel Gafner am Start die Trainings verliefen sehr gut und wir waren gespannt was geht am Samstag und Sonntag. Leider hatten wir im Quali viel Verkehr und mussten in der schnellsten Runde überholen somit starteten wir im Mittelfeld und leider fuhr ein anderer Fahrer ihm über das Kart. Fazit Chassis krumm und viel Arbeit. Wir nehmen das positive mit das der Speed sehr gut und ist und wir noch das nötige Rennglück benötigen.
Ein weiterer Fahrer hatten wir auch noch in der Königsklasse Saaali zemä Remo Lips. Er steigerte sich von Rennen zu Rennen und machte sehr gute Fortschritte was man auch an der Rundenzeit ansah die immer besser wurde.
Vielen Dank an alle die am Wochenende mitgeholfen haben.
Kart Republic
Switzerland
La Macchina
Hadorn Fahrzeugeinrichtungen AG
Auto Glaus Seftigen
Freem Switzerland
DetailMasters Schweiz
DESIGNreich GmbH

31.08.2020 Autoreille Rennen
Hier noch einige Impressionen vom Rennen des vergangenen Wochenendes, welches auf der anspruchsvollen Piste in Autoreille stattgefunden hat.
Der Renntag verlief für unsere Fahrer sehr gut wir konnten mehrere Podestplätze nach Hause fahren.
Einen perfekten Tag erwischte unser KZ2 Fahrer Remo Lips er gewann in der Königsklasse das Zeitfahren und alle Rennläufe und konnte sich ohne Probleme vom Feld absetzen. Eine super Leistung war das.
Fahrer Simon Verrando drehte im Finale auf und holte sich einen guten 3ten Platz da aber die Rennläufe zusammen gezählt werden gab es den Schlussrang P5 im DD2 Feld
Fahrer Päde Feusi holte sich mit dem neuen Material den tollen 4ten Gesamtrang im stark besetzten DD2 Feld.
Fahrer Dominik Johner zeigte eine super Leistung im Quali und holte sich die Pole Position. In den Rennläufen ging es sehr eng zu und erholte den guten 3ten Rang.
Kart Republic
Switzerland
La Macchina
Auto Glaus Seftigen
Hadorn Fahrzeugeinrichtungen AG
@Switzerland Freem
DESIGNreich GmbH
DetailMasters

26.08.2020 Pavia IT Schweizermeisterschaft
Hier noch unsere Resultate vom ersten Rennen der Schweizermeisterschaft in Pavia IT.
Es war für die Fahrer sowie für die Helfer und das Material eine harte Probe, denn es war extrem Heiss.
Die Rennläufe verliefen mal besser mal weniger aber wir hatten mit unseren Fahrern mehrheitlich nicht das nötige Rennglück und es kam zu vielen diversen Unfällen. Aber das gute nehmen wir mit das der Speed bei allem Fahrern vorhanden ist. Und wir freuen uns auf das Heimrennen in Wohlen AG.
Wir danken allen Fahrern und Mechaniker und Helfer für dieses Wochenende.
Zu den Resultaten:
MINI P.13 S. Derungs
OK Junior P6. A. Strollo
OK Senior
P10. J.Koch
P11. S.Sätteli
X-30
P3. Y.Baumgartner
P10. L. Pozzo
P13. M. Zenger
Kart Republic
Switzerland
La Macchina
Auto Glaus Seftigen
Hadorn Fahrzeugeinrichtungen AG
DESIGNreich GmbH
DetailMasters
@Switzerland Freem

19.07.2020 Lévier Rennen
Zurück vom Rennen in Lévier. Die Trainings am Samstag verliefen gut. Am Abend wurde der Tag und die Daten noch mit diversen Fahrer analysiert und wir konnten gute Erkenntnisse daraus ziehen.
Wir starteten mit allen Fahrer sehr gut in den Renntag mit mehreren Toprängen(1./2./3) in verschiedenen Kategorien im Zeitfahren und in den Vorläufen. Waren wir gespannt was im Finale ging leider verliess uns das nötige Glück und in jeder Kategorie, wo wir in den Toprängen waren, gab es Unfälle.
"Teamchef" Martin Hubler zieht ein positives Fazit aus dem Wochenende. Wir schauen nach vorne der Speed war da und auf was ich sehr stolz bin das die Fahrer von Samstag nach der Datenanalyse es Sonntag umsetzen konnten und sich gesteigert haben.
Ich danke allen Mechaniker und Helfer und Fahrer für dieses Wochenende.
SAAALLIIII zemä schöne abe
Kart Republic
Switzerland
La Macchina
Hadorn Fahrzeugeinrichtungen AG
Auto Glaus Seftigen
DESIGNreich GmbH
@Freem Switzerland

30.06.2020 Lyss Club Rennen
Einpaar Bilder vom Club Rennen in Lyss und vom Training in Lévier.
Zum Club Rennen der Speed war da leider hatten wir das Glück nicht auf unserer Seite.
In Lévier war hammertime angesagt💪👍
@kartrepublic Switzerland
@lamacchina.ch
@hadorn Fahrzeugaufbau
@auto_glaus_seftigen
@freem.ch
@designreich
@deatilmasters

13.06.2020 Lyss Kappelen Trophy Rennen
Zurück vom ersten Rennen der Kappelen Trophy in Lyss. Wir waren mit 3 Fahrern am Start in der Kategorie Fun.Es war ein gelungener Auftakt für das MHRacing Team unsere Fahrer zeigten auf trockener Strecke eine gute Leistung sowie auch bei Nassen Verhältnissen.
P1
Dominique Aegerter
P4 Marvin Zenger
P13
Jan Koch
(Dreher)
Kart Republic
Switzerland
La Macchina
Hadorn Fahrzeugeinrichtungen AG
Freem Racing Switzerland
Auto Glaus Seftigen
DESIGNreich GmbH
DetailMasters Schweiz

02.05.2020

Kleiner Bericht von unserem X-30 Fahrer

 

Aktueller Stand bei: Marvin Zenger / Kategorie: X30 Challenge

 

 

 

Wie gehst du mit der aktuellen Situation um?

 

Es ist schwierig bei dem schönem Wetter nicht auf die Rennstrecken gehen zu können, aber ich versuche das Beste aus der Situation zu machen und natürlich meine Fitness zu verbessern.

 

  

 

Hattest du schon die Möglichkeit in diesem Jahr mit dem Kart zu trainieren, bevor die Coronakrise ausgebrochen ist?

 

Ja ich trainierte zweimal auf der Kartbahn Lyss mit meinem neuen Team «MH Racing GmbH» und im neuen Chassis «Kart Republic». Ich bin zuversichtlich und freue mich.

 

   

 

In welcher Serie wirst du in dieser Saison starten und was sind deine Ziele?

 

In der Kategorie X30 Challenge der «autobau SKM» und mein Ziel ist es in die Top 5 zu fahren.

 

    

 

Mit grosser Wahrscheinlichkeit werden nicht alle vorgesehen Rennen durchgeführt werden können.Ist es aus deiner Sicht möglich und richtig, dass zum Beispiel nur 3 – 4 Veranstaltungen zu einer Meisterschaft oder Trophy zählen?

 

Ja, Hauptsache eine Meisterschaft findet statt, auch in verkürzter Form.

 

     

 

Hast du noch weitere Bemerkungen oder Vorschläge zum aktuellen Kartsport bzw. zur Situation?

 

Ich fände es persönlich super, wenn dennoch das eine oder andere Rennen nachgeholt werden könnte.

 

     

 


28.04.2020

 

Ihr könnt neu Helme bei uns beziehen oder gleich einen kompletten Lackierten nach eurem Wunsch kaufen.
Für Offerten schreibt uns eine Nachricht.
Kurze Lieferfrist


26.04.2020 

Kartrepublic Switzerland 

 

Der neue MHRacing Team Bus ist bereit für die neue Saison hier sind ein paar Bilder.

Ein grosses Merci geht an Hadorn Fahrzeugeinrichtungen für den perfekten Ausbau sowie an Design Reich GmbH Spiez für die tolle Beschriftung unserem neuen Team Bus.

Wir danken auch den restlichen Unterstützer wo uns tatkräftig zur Seite stehen.

Kartrepublic

Lamacchina 

FreemSwitzerland

Autoglaus

Detailmasters

 


23.04.2020

Kartrepublic Switzerland

 

Wir haben ab diesem Jahr 2020 ein neues Design für das Rennteam hier sind ein paar Bilder. 


12.04.2020 

Detailmasters Pflegeprodukte 

 

 

Bist du auf der Suche nach einem perfekten Pflegeprodukt für dein Auto,Wohnmobile und Motorräder für eure Firma oder auch Privat dann kann ich nur euch die Produkte von Detailmasters empfehlen. Das Beste, um schnell und sauber mit Qualität zu arbeiten. Die Produkte werden in Deutschland hergestellt. Es gibt sie in kleinen Sprüher erhältlich oder in Gross Gebinde.

Neu bei uns erhältlich

 


31.03.2020

Freem Ausrüstung 

 

 

Wir haben dieses Jahr unser Angebot vergrössert betreffend Ausrüstung zum Kartsport. Wir sind ab diesem Jahr offiziell die Ansprechperson für Freem im Bereich Kartsport. Ich möchte mich bei Freem Switzerland bedanken für diese Möglichkeit. Ab sofort haben wir fast jede Freem Ausrüstung am Lager in verschiedenen Grössen: Schuhe,Handschuhe,Regenoverall,Regenhandschuh,Sitzpolster,Rippenprotector,Regenschuhe,Koffer,Helmtaschen,Reifentasche,Kartabdeckung etc…

 

Was wir dazu noch anbieten sind Overalls auf Mass diese eignen sich gut für Personen welche lange Beine oder Arme haben. Danach kann man auch alles selbst noch personalisieren also das heisst man kann das eigene Design erstellen auf dem Overall, Handschuhe und Kartschuhe.

 

Bei Interesse melden Sie sich einfach bei uns per Mail oder rufen Sie uns an.

Ein paar Artikel sind schon aufgeschaltet unter der Rubrik Produkte 


 


10.11.2019

Saisonabschluss MHRacing

 

Am vergangenen Sonntag fand unsere Teamfeier statt. Bei sehr angenehmen Temperaturen konnten wir unser Rückblick von der sehr erfolgreichen Saison mit fast allen Beteiligten welche zu diesem Erfolg beigetragen haben feiern. Ein paar wenige waren Krankheitsbedingt verhindert oder schon in den Urlaub geflogen leider.

Teamchef Martin Hubler Für mich war dieses Jahr fast wie ein Traum wir haben 2 Schweizermeister Titel geholt und 2 Vize-Titel und das im ersten Jahr darauf bin ic...h sehr stolz und auf das ganze Team wo einen tollen Job gemacht hat vom Mechaniker, Fahrer ,Motorenspezialist und den Eltern, Freunden oder von den Sponsoren es braucht immer ALLE. Ohne euch wäre dies alles nicht möglich gewesen.
Was für mich auch sehr schön war das jeder Fahrer von MHRacing mindestens einmal auf dem Podest stand und somit war es eine sehr gute Teamleistung und zeigt das alle Piloten Potenzial haben.

DANKE

Ich habe diesen Tag sehr genossen mit euch und freue mich schon auf die kommende Saison.

Danke für die Geschenke und Überaschungen

Ein Merci an unsere Unterstützer

lamachhina
Auto Glaus
swissdesign beschriftungen gmbh
promofabrik


28.09.2019

Rotax Max Challenge Schweiz Wohlen

 

Am vergangenen Samstag fand in Wohlen der letzte Lauf der Rotax Max Challenge statt.
Wir waren mit einem Fahrer am Start in der Kategorie Rotax Max.
Die Trainings verliefen vielversprechend. Somit waren wir gespannt auf den Renntag.
Im Zeitfahren konnte Luca den tollen 3ten Platz herausfahren. Im Finale holte er sich sogar den 2ten Platz. Wir gratulieren Luca zu dieser tollen Leistung und seinem Mechaniker.

...

15.09.2019

6.Lauf der Schweizerkartmeisterschaft Ligniéres Finale

 

Zurück vom Saisonfinale der Schweizerkartmeisterschaft. Wir hatten das ganze Wochenende perfektes Wetter. Die Trainings verliefen bei allen Fahrern sehr gut somit hatten wir ein gutes Gefühl für in das Zeitfahren. Leider verlief das Zeitfahren nicht bei allen perfekt. Vor allem bei diesen 2 Kategorien wo die Abstände am engsten war hat es nicht geklappt.

So war der Renntag für alle Beteiligten sei es Fahrer,Mechaniker,Freunde und Zuschauer ein richtiger Krimi bei den Ok-Junio...r und der X-30 Kategorie.

Teamchef Martin Hubler ist richtig stolz auf sein Team und seine Fahrer es war keine leichte Aufgabe, wenn man anschaut mit welchen Mitteln gegen uns gekämpft wurde……
Bin sehr Happy über diese zwei Titel und der eine Vize, die Fahrer haben sich es verdient. Sowie über das ganze andere restliche Team wo ein guter Speed gezeigt hat und tolle Ergebnisse eingefahren haben. Aber ich sehe klar noch Potenzial nach oben wir haben dieses Jahr auch von unsere Seite Fehler gemacht welche wir nächstes Jahr nicht mehr versuchen zu machen.

Zu den Resultaten:

 

Finale X-30
P8. S.Moccia (Schweizemeister)
P11. Y.Baumgartner
P23. L.Pozzo

 

Finale OK-Senior
P2. S. Sätteli
P6. P. Von Allmen (Schweizermeister)

 

Finale Ok-Junior
P.4 S.Kraft (Vize-Meister)

 

Finale Kz2
P7. I.Rechtsteiner

 

Ich möchte mich bei den vielen Freunden welche extra gekommen sind uns zu besuchen bedanken es hat mich gefreut.

Danach bei dem ganzen Team den Fahrer und Mechaniker und allen Beteiligten ohne euch wäre das nicht möglich gewesen. Merci viu mau

 

Moccia Angelino
Savio Moccia
Yoshindo Baumgartner
Severin Offner
Patrick Baumann
Pascal von Allmen
Luca Pozzo
Samuel Sätteli
Therese Hubler
Martin Hubler

 

Vielen Dank an unsere Unterstützer

Auto Glaus Seftigen
swissdesign beschriftungen gmbh
Promofabrik
TB Motorsport


01.09.2019

4.Lauf zur Vega Trofeo in Lévier

 

Am vergangenen Wochenende waren wir am 4.Lauf der Vega Trofeo in Lévier am Start.
Wir reisten Samstagmorgen an mit unseren 2 Fahrern Joel und Savio. Die ersten Trainings am Vormittag verliefen recht gut. Nach der Mittagspause begann es für Savio gar nicht gut wir hatten ein Problem am Motor und er rollte auf der Strecke aus, die ersten paar Fahrer konnten ohne Probleme an dieser Stelle vorbei fahren bis ein Pilot kam der sich erschreckte und voll auf die Bremse stieg und in Savio reinkrachte beide Fahrer flogen aus dem Kart heraus. Es war ein übler Crash und wir sind alle Heilfroh das ein Schutzengel dabei war und sich niemand verletzt hat.


Trotz diesem Rückschlag verliefen die restlichen Trainings von beiden Piloten vielversprechend.

Am Renntag kamen bei Savio leichte Schmerzen hervor von dem Crash ein grosses Merci geht an Rolf von Top Speed wo mit Savio gewisse Übungen machte das die Schmerzen weniger wurden.

 

Zeitfahren
Zum Zeitfahren bei fast 30 Fahrern auf der Strecke war mächtig was los leider erwischte es wieder Savio und zwar mit dem gleichen Fahrer wo er schon Samstag den üblen Crash hatte. Lenksäule krumm keine einzige Runde konnte er fahren. P27
Bei Joel verlief das Zeitfahren sehr gut er erreichte den tollen 12ten Platz er traf nicht die perfekte Runde so wäre noch eine bessere Platzierung möglich gewesen.

 

1Heat
Der Start zum ersten Rennlauf für Joel verlief nicht Perfekt er verlor mehrere Plätze gleich zum Anfang und konnte leider diese nicht wieder zurück überholen somit kam er als 15ter ins Ziel.
Savio startete als letzter in den ersten Rennlauf er konnte schon am Start einige Positionen gewinnen und zündete dann ein Feuerwerk er fuhr 0.3 sec schneller als die Spitze und kam immer wie weiter nach vorne nach der Zieldurchfahrt hatte er 17 Position gut machen können also P10.

 

2Heat
Beim zweiten Lauf konnte Joel den Start besser umsetzen und verlor keine Plätze er zeigte danach ein tolles Rennen und überholte mehrere Fahrer und landete auf dem tollen 9ten Platz.
Bei Savio hatten wir auch beim zweiten Rennlauf kein Glück er musste wieder durch die Wiese und war wieder auf der letzten Position. So musste er das Feld wieder von hinten aufholen wir hatten auch in diesem Rennlauf einen sehr guten Speed wieder die schnellste Rennrunde. Endplatzierung P15.

 

Finale
Joel hatte einen tollen Start und konnte einige Positionen gewinnen er war mit einem guten Speed unterwegs nach vorne bis er auf einen Konkurrenten auffuhr wo sich sehr stark wehrte auf der Geraden zog er einfach nach rechts obschon Joel neben dran war. Er war bis zu den zwei letzten Runden auf dem tollen 8ten Rang. Wegen diesem einen Fahrer hatte Joel noch seinen Spoiler reingefahren zum Glück nur eine Seite aber man leidet unter der Performance man hat vorne weniger Grip so musste er sich noch von anderen Fahrern überholen lassen. Am Ende er gab es trotzdem eine Super Platzierung für ihn der 11te Schlussrang.

Savio musste wieder mitten im Feld starten, weil die ersten beide Rennläufe die Startaufstellung für das Finale ergaben. Der Start verlief wieder nicht perfekt, aber wenigstens gab es kein Unfall. Er brennte dann wieder die schnellste Rennrunde in den Asphalt und holte auf die Spitze auf leider waren diese schon zu weit weg und das Rennen hätte länger gehen sollen.
Trotzdem eine Super Leistung von ihm der Speed stimmte.

 

Teamchef Martin Hubler ist sehr stolz auf seine Fahrer es war eine tolle Leistung.

Moccia Angelino
Savio Moccia
Joel Glaus
Martin Hubler

Merci für die Fotos Mathys Beat

 

Vielen Dank auch an Top Speed für ihre Gastfreundschaft und das leckere essen.

Vielen Dank an Unsere Unterstützer
Auto Glaus Seftigen
swissdesign beschriftungen gmbh
promofabrik
TB Motorsport

 


18.08.2019 

5.Lauf zur Schweizermeisterschaft in Lévier

Zurück vom 5.Lauf der Schweizermeisterschaft in Lévier.
Anfangs Woche sah das Wetter für das Rennen nicht gut aus sie meldeten Regenschauer. Aber der Wetter Gott meinte es mit uns gut und wir konnten alle Rennen unter Trockenen Bedienungen fahren. Die Trainings von Freitag verliefen sehr gut. Samstag hatten wir mit kleineren Probleme zu kämpfen. Für den Renntag gingen wir mit einem guten Gefühl rein leider war dann das Ergebnis nicht das gewünschte nachdem Zeitfahren. Wir schauten nach vorne und arbeiteten uns in den Läufen nach vorne. Teamchef Martin Hubler war zufrieden mit der Leistung der Piloten an diesem Wochenende. Für das grosse Finale in Ligniéres ist für Spannung gesorgt wir können noch in 3 Kategorien Schweizermeister werden und werden alles dafür geben, dass wir einer oder mehrere Titel holen.
Zum Renntag fehlte uns ein wenig das Glück mit den Reifen und den Strafen wo eigentlich gar keine sein sollten. Aber wir schauen nach vorne und hoffen das wir dafür das Glück auf unsere Seite haben für das Finale am 14/15 September

Zu den Resultaten:
OK-Junior:
Finale P1 S. Kraft

 

Ok Senior:
Finale
P7 P.Von Allmen (Spoiler Strafe)
P14. S.Sätteli (Unfall)

 

X-30 Senior
Finale
P2 S.Moccia
P4 Y.Baumgartner
P13 L.Pozzo

 

Kz2
Finale
P5 Ivan Rechsteiner

Ich möchte mich bei allen Helfer und Mechaniker und Fahrern bedanken für das gute Wochenende.

Severin Offner
Yoshindo Baumgartner
Moccia Angelino
Savio Moccia
Pascal von Allmen
Luca Pozzo
Marcel Möckli
Werni
Jan
Rolf
Petra
Therese Hubler
Martin Hubler
Dänu für Toblerone

Ein Merci an unsere Unterstützer
Auto Glaus Seftigen
swissdesign beschriftungen gmbh
promofabrik
TB Motorsport
Treffer Motorsport

GOOO FOR GOLD

 


11.08.2019

Rotaxmax Schweiz  Pavia

Zurück von der Hitzeschlacht aus Pavia IT. Wir hatten das ganze Wochenende sehr heisse Temperaturen gegen die 40 Grad. Material und Fahrer wurden auf eine harte Probe gestellt.

Die Strecke hatte extrem viel Grip so war die Kurvengeschwindigkeit sehr hoch und die Rippen wurden sehr stark belastet oder sogar überbelastet wie bei Simon Verrando. Andreas Peter hatte im Finale ein bisschen Pech das noch eine andere Kategorie in ihrem Feld mitgefahren ist so wurde er guter 2ter.

Zu den Resultaten:

DD2 Master P4. Simon Verrando

Max Master P2 Andreas Peter

Simon Verrando

Martin Hubler

 


16.07.2019   

4. Lauf zu Schweizermeisterschaft in Mirecourt (FR)

 

Zurück vom 4.Lauf der Schweizermeisterschaft in Mirecourt (FR) mit zwei Siegen und mehreren Podestplätzen war es für das MH Racing Team und seine Fahrer das erfolgreichste Wochenende an der Schweizermeisterschaft überhaupt. Wir waren zugleich auch das erste Mal in der Königsklasse mit einem Fahrer am Start und konnten im ersten Rennen schon einen Podestplatz einfahren wirklich toll. Vielen Dank an das Top Speed Team für das Catering und das Vertrauen in das Produkt von Kartrepublic.
Teamchef Martin Hubler war sehr zufrieden mit der Performance seiner Piloten. Wir haben unser Problem versucht zu analysieren, weil wir am letzten Rennen der Speed nicht hatten. Deswegen haben wir am Freitag sehr viel ausprobiert am Setup und siehe da wir haben es gefunden. Wir werden jetzt alles dafür geben in den 2 letzten Rennen und noch härter arbeiten und wollen den Titel holen. Was mir sehr gefällt, wie gut wir als Team agieren und harmonieren. ``Danke Jungs``
Zu den Resultaten:
X-30Challenge
Quali: P1. S.Moccia
P5.Y.Baumgartner
P15.L.Pozzo
       
1Heat:P1.S.Moccia
P6.Y.Baumgartner
P12.L.Pozzo
       
2Heat:P1.S.Moccia
P11.L.Pozzo
P13.Y.Baumgartner
       
Finale:P1.S.Moccia
P7.Y.Baumgartner
P14.L.Pozzo
OK-Junior
Quali: P2.S.Kraft
1Heat: P2.S.Kraft
2Heat: P2.S.Kraft
Finale: P3.S.Kraft
OK-Senior
Quali:P1.P.Von Allmen
P4.S.Sätteli
1Heat:P1.P.Von Allmen
P4.S.Sätteli
2Heat:P2.P.Von Allmen
P5. S.Sätteli
Finale:P1.P.Von Allmen
P2.S.Sätteli
    
KZ2
Quali: P2.Ivan Rechsteiner
1Heat: P8.Ivan Rechsteiner
2Heat: P3.Ivan Rechsteiner
Finale: P2.Ivan Rechsteiner
Pascal von Allmen
Yoshindo Baumgartner
Severin Offner