News


10.11.2019

Saisonabschluss MHRacing

 

Am vergangenen Sonntag fand unsere Teamfeier statt. Bei sehr angenehmen Temperaturen konnten wir unser Rückblick von der sehr erfolgreichen Saison mit fast allen Beteiligten welche zu diesem Erfolg beigetragen haben feiern. Ein paar wenige waren Krankheitsbedingt verhindert oder schon in den Urlaub geflogen leider.

Teamchef Martin Hubler Für mich war dieses Jahr fast wie ein Traum wir haben 2 Schweizermeister Titel geholt und 2 Vize-Titel und das im ersten Jahr darauf bin ic...h sehr stolz und auf das ganze Team wo einen tollen Job gemacht hat vom Mechaniker, Fahrer ,Motorenspezialist und den Eltern, Freunden oder von den Sponsoren es braucht immer ALLE. Ohne euch wäre dies alles nicht möglich gewesen.
Was für mich auch sehr schön war das jeder Fahrer von MHRacing mindestens einmal auf dem Podest stand und somit war es eine sehr gute Teamleistung und zeigt das alle Piloten Potenzial haben.

DANKE

Ich habe diesen Tag sehr genossen mit euch und freue mich schon auf die kommende Saison.

Danke für die Geschenke und Überaschungen

Ein Merci an unsere Unterstützer

lamachhina
Auto Glaus
swissdesign beschriftungen gmbh
promofabrik


28.09.2019

Rotax Max Challenge Schweiz Wohlen

 

Am vergangenen Samstag fand in Wohlen der letzte Lauf der Rotax Max Challenge statt.
Wir waren mit einem Fahrer am Start in der Kategorie Rotax Max.
Die Trainings verliefen vielversprechend. Somit waren wir gespannt auf den Renntag.
Im Zeitfahren konnte Luca den tollen 3ten Platz herausfahren. Im Finale holte er sich sogar den 2ten Platz. Wir gratulieren Luca zu dieser tollen Leistung und seinem Mechaniker.

...

15.09.2019

6.Lauf der Schweizerkartmeisterschaft Ligniéres Finale

 

Zurück vom Saisonfinale der Schweizerkartmeisterschaft. Wir hatten das ganze Wochenende perfektes Wetter. Die Trainings verliefen bei allen Fahrern sehr gut somit hatten wir ein gutes Gefühl für in das Zeitfahren. Leider verlief das Zeitfahren nicht bei allen perfekt. Vor allem bei diesen 2 Kategorien wo die Abstände am engsten war hat es nicht geklappt.

So war der Renntag für alle Beteiligten sei es Fahrer,Mechaniker,Freunde und Zuschauer ein richtiger Krimi bei den Ok-Junio...r und der X-30 Kategorie.

Teamchef Martin Hubler ist richtig stolz auf sein Team und seine Fahrer es war keine leichte Aufgabe, wenn man anschaut mit welchen Mitteln gegen uns gekämpft wurde……
Bin sehr Happy über diese zwei Titel und der eine Vize, die Fahrer haben sich es verdient. Sowie über das ganze andere restliche Team wo ein guter Speed gezeigt hat und tolle Ergebnisse eingefahren haben. Aber ich sehe klar noch Potenzial nach oben wir haben dieses Jahr auch von unsere Seite Fehler gemacht welche wir nächstes Jahr nicht mehr versuchen zu machen.

Zu den Resultaten:

 

Finale X-30
P8. S.Moccia (Schweizemeister)
P11. Y.Baumgartner
P23. L.Pozzo

 

Finale OK-Senior
P2. S. Sätteli
P6. P. Von Allmen (Schweizermeister)

 

Finale Ok-Junior
P.4 S.Kraft (Vize-Meister)

 

Finale Kz2
P7. I.Rechtsteiner

 

Ich möchte mich bei den vielen Freunden welche extra gekommen sind uns zu besuchen bedanken es hat mich gefreut.

Danach bei dem ganzen Team den Fahrer und Mechaniker und allen Beteiligten ohne euch wäre das nicht möglich gewesen. Merci viu mau

 

Moccia Angelino
Savio Moccia
Yoshindo Baumgartner
Severin Offner
Patrick Baumann
Pascal von Allmen
Luca Pozzo
Samuel Sätteli
Therese Hubler
Martin Hubler

 

Vielen Dank an unsere Unterstützer

Auto Glaus Seftigen
swissdesign beschriftungen gmbh
Promofabrik
TB Motorsport


01.09.2019

4.Lauf zur Vega Trofeo in Lévier

 

Am vergangenen Wochenende waren wir am 4.Lauf der Vega Trofeo in Lévier am Start.
Wir reisten Samstagmorgen an mit unseren 2 Fahrern Joel und Savio. Die ersten Trainings am Vormittag verliefen recht gut. Nach der Mittagspause begann es für Savio gar nicht gut wir hatten ein Problem am Motor und er rollte auf der Strecke aus, die ersten paar Fahrer konnten ohne Probleme an dieser Stelle vorbei fahren bis ein Pilot kam der sich erschreckte und voll auf die Bremse stieg und in Savio reinkrachte beide Fahrer flogen aus dem Kart heraus. Es war ein übler Crash und wir sind alle Heilfroh das ein Schutzengel dabei war und sich niemand verletzt hat.


Trotz diesem Rückschlag verliefen die restlichen Trainings von beiden Piloten vielversprechend.

Am Renntag kamen bei Savio leichte Schmerzen hervor von dem Crash ein grosses Merci geht an Rolf von Top Speed wo mit Savio gewisse Übungen machte das die Schmerzen weniger wurden.

 

Zeitfahren
Zum Zeitfahren bei fast 30 Fahrern auf der Strecke war mächtig was los leider erwischte es wieder Savio und zwar mit dem gleichen Fahrer wo er schon Samstag den üblen Crash hatte. Lenksäule krumm keine einzige Runde konnte er fahren. P27
Bei Joel verlief das Zeitfahren sehr gut er erreichte den tollen 12ten Platz er traf nicht die perfekte Runde so wäre noch eine bessere Platzierung möglich gewesen.

 

1Heat
Der Start zum ersten Rennlauf für Joel verlief nicht Perfekt er verlor mehrere Plätze gleich zum Anfang und konnte leider diese nicht wieder zurück überholen somit kam er als 15ter ins Ziel.
Savio startete als letzter in den ersten Rennlauf er konnte schon am Start einige Positionen gewinnen und zündete dann ein Feuerwerk er fuhr 0.3 sec schneller als die Spitze und kam immer wie weiter nach vorne nach der Zieldurchfahrt hatte er 17 Position gut machen können also P10.

 

2Heat
Beim zweiten Lauf konnte Joel den Start besser umsetzen und verlor keine Plätze er zeigte danach ein tolles Rennen und überholte mehrere Fahrer und landete auf dem tollen 9ten Platz.
Bei Savio hatten wir auch beim zweiten Rennlauf kein Glück er musste wieder durch die Wiese und war wieder auf der letzten Position. So musste er das Feld wieder von hinten aufholen wir hatten auch in diesem Rennlauf einen sehr guten Speed wieder die schnellste Rennrunde. Endplatzierung P15.

 

Finale
Joel hatte einen tollen Start und konnte einige Positionen gewinnen er war mit einem guten Speed unterwegs nach vorne bis er auf einen Konkurrenten auffuhr wo sich sehr stark wehrte auf der Geraden zog er einfach nach rechts obschon Joel neben dran war. Er war bis zu den zwei letzten Runden auf dem tollen 8ten Rang. Wegen diesem einen Fahrer hatte Joel noch seinen Spoiler reingefahren zum Glück nur eine Seite aber man leidet unter der Performance man hat vorne weniger Grip so musste er sich noch von anderen Fahrern überholen lassen. Am Ende er gab es trotzdem eine Super Platzierung für ihn der 11te Schlussrang.

Savio musste wieder mitten im Feld starten, weil die ersten beide Rennläufe die Startaufstellung für das Finale ergaben. Der Start verlief wieder nicht perfekt, aber wenigstens gab es kein Unfall. Er brennte dann wieder die schnellste Rennrunde in den Asphalt und holte auf die Spitze auf leider waren diese schon zu weit weg und das Rennen hätte länger gehen sollen.
Trotzdem eine Super Leistung von ihm der Speed stimmte.

 

Teamchef Martin Hubler ist sehr stolz auf seine Fahrer es war eine tolle Leistung.

Moccia Angelino
Savio Moccia
Joel Glaus
Martin Hubler

Merci für die Fotos Mathys Beat

 

Vielen Dank auch an Top Speed für ihre Gastfreundschaft und das leckere essen.

Vielen Dank an Unsere Unterstützer
Auto Glaus Seftigen
swissdesign beschriftungen gmbh
promofabrik
TB Motorsport

 


18.08.2019 

5.Lauf zur Schweizermeisterschaft in Lévier

Zurück vom 5.Lauf der Schweizermeisterschaft in Lévier.
Anfangs Woche sah das Wetter für das Rennen nicht gut aus sie meldeten Regenschauer. Aber der Wetter Gott meinte es mit uns gut und wir konnten alle Rennen unter Trockenen Bedienungen fahren. Die Trainings von Freitag verliefen sehr gut. Samstag hatten wir mit kleineren Probleme zu kämpfen. Für den Renntag gingen wir mit einem guten Gefühl rein leider war dann das Ergebnis nicht das gewünschte nachdem Zeitfahren. Wir schauten nach vorne und arbeiteten uns in den Läufen nach vorne. Teamchef Martin Hubler war zufrieden mit der Leistung der Piloten an diesem Wochenende. Für das grosse Finale in Ligniéres ist für Spannung gesorgt wir können noch in 3 Kategorien Schweizermeister werden und werden alles dafür geben, dass wir einer oder mehrere Titel holen.
Zum Renntag fehlte uns ein wenig das Glück mit den Reifen und den Strafen wo eigentlich gar keine sein sollten. Aber wir schauen nach vorne und hoffen das wir dafür das Glück auf unsere Seite haben für das Finale am 14/15 September

Zu den Resultaten:
OK-Junior:
Finale P1 S. Kraft

 

Ok Senior:
Finale
P7 P.Von Allmen (Spoiler Strafe)
P14. S.Sätteli (Unfall)

 

X-30 Senior
Finale
P2 S.Moccia
P4 Y.Baumgartner
P13 L.Pozzo

 

Kz2
Finale
P5 Ivan Rechsteiner

Ich möchte mich bei allen Helfer und Mechaniker und Fahrern bedanken für das gute Wochenende.

Severin Offner
Yoshindo Baumgartner
Moccia Angelino
Savio Moccia
Pascal von Allmen
Luca Pozzo
Marcel Möckli
Werni
Jan
Rolf
Petra
Therese Hubler
Martin Hubler
Dänu für Toblerone

Ein Merci an unsere Unterstützer
Auto Glaus Seftigen
swissdesign beschriftungen gmbh
promofabrik
TB Motorsport
Treffer Motorsport

GOOO FOR GOLD

 


11.08.2019

Rotaxmax Schweiz  Pavia

Zurück von der Hitzeschlacht aus Pavia IT. Wir hatten das ganze Wochenende sehr heisse Temperaturen gegen die 40 Grad. Material und Fahrer wurden auf eine harte Probe gestellt.

Die Strecke hatte extrem viel Grip so war die Kurvengeschwindigkeit sehr hoch und die Rippen wurden sehr stark belastet oder sogar überbelastet wie bei Simon Verrando. Andreas Peter hatte im Finale ein bisschen Pech das noch eine andere Kategorie in ihrem Feld mitgefahren ist so wurde er guter 2ter.

Zu den Resultaten:

DD2 Master P4. Simon Verrando

Max Master P2 Andreas Peter

Simon Verrando

Martin Hubler

 


16.07.2019   

4. Lauf zu Schweizermeisterschaft in Mirecourt (FR)

 

Zurück vom 4.Lauf der Schweizermeisterschaft in Mirecourt (FR) mit zwei Siegen und mehreren Podestplätzen war es für das MH Racing Team und seine Fahrer das erfolgreichste Wochenende an der Schweizermeisterschaft überhaupt. Wir waren zugleich auch das erste Mal in der Königsklasse mit einem Fahrer am Start und konnten im ersten Rennen schon einen Podestplatz einfahren wirklich toll. Vielen Dank an das Top Speed Team für das Catering und das Vertrauen in das Produkt von Kartrepublic.
Teamchef Martin Hubler war sehr zufrieden mit der Performance seiner Piloten. Wir haben unser Problem versucht zu analysieren, weil wir am letzten Rennen der Speed nicht hatten. Deswegen haben wir am Freitag sehr viel ausprobiert am Setup und siehe da wir haben es gefunden. Wir werden jetzt alles dafür geben in den 2 letzten Rennen und noch härter arbeiten und wollen den Titel holen. Was mir sehr gefällt, wie gut wir als Team agieren und harmonieren. ``Danke Jungs``
Zu den Resultaten:
X-30Challenge
Quali: P1. S.Moccia
P5.Y.Baumgartner
P15.L.Pozzo
       
1Heat:P1.S.Moccia
P6.Y.Baumgartner
P12.L.Pozzo
       
2Heat:P1.S.Moccia
P11.L.Pozzo
P13.Y.Baumgartner
       
Finale:P1.S.Moccia
P7.Y.Baumgartner
P14.L.Pozzo
OK-Junior
Quali: P2.S.Kraft
1Heat: P2.S.Kraft
2Heat: P2.S.Kraft
Finale: P3.S.Kraft
OK-Senior
Quali:P1.P.Von Allmen
P4.S.Sätteli
1Heat:P1.P.Von Allmen
P4.S.Sätteli
2Heat:P2.P.Von Allmen
P5. S.Sätteli
Finale:P1.P.Von Allmen
P2.S.Sätteli
    
KZ2
Quali: P2.Ivan Rechsteiner
1Heat: P8.Ivan Rechsteiner
2Heat: P3.Ivan Rechsteiner
Finale: P2.Ivan Rechsteiner
Pascal von Allmen
Yoshindo Baumgartner
Severin Offner
Luca Pozzo
Savio Moccia